Startseite Forum News Artikel Links Download
 
FAQ - Häufig gestellte Fragen  

Teamspeak
01. Was ist ein Funk-Gateway
02. Was wird benötigt
03. Einrichtung
04. Wie logge Ich mich ein ?
05. Sprachaktivierung und Push To Talk einstellen

01. Was ist ein Funk-Gateway



Funk-Gateway

Funk-Gateways sind automatisch betriebene Funkgeräte, die über das Internet miteinander vernetzt sind. So kann das Internet als virtuelle Funkstrecke dienen und Sprache (durch das Netz) über große Entfernungen übertragen. Durch die Übertragung ("Tunnelung") von Funk-Aussendungen über das Internet wird der Aktionsradius von Funkgeräten erheblich erweitert.
Prinzip

Das Funkgerät am Standort A empfängt die Sprache. Der Lautsprecher-Ausgang dieses Funkgerätes ist mit dem LINE-IN-Eingang eines Computers verbunden und im Computer wird das Audio-Sprach-Signal digitalisiert und ähnlich Voice-over-IP-Übertragungen durch das Internet übertragen. Das Prinzip ist ähnlich dem im Amateurfunkdienst angewandten Echolink. Bei CB-Gateways gibt es jedoch keine einheitliche Struktur, sondern viele konkurrierende Systeme und Server. Ähnlich wie in Chat-Räumen kann man sich verschiedenen virtuellen Runden anschließen und bekommt dann das entsprechende Audio-Signal zu seinem Funkgerät am Standort B übertragen. Der PC übernimmt die Analog-/Digital-Wandlung; ein Adapter zwischen PC und Funkgerät die Tastung des Senders und das Übertragen des Sprachsignals.

Für den Betreiber von CB-Gateways ist, nach dem Installieren und Konfigurieren der Software Teamspeak und dem Zusammenbau des Audio-Adapters der Aufbau des Gateways bereits abgeschlossen.

Einige Betreiber von zentralen Servern haben sich zu sogenannten Sprachfunknetzwerken zusammengeschlossen. Sie wollen so ein Netzwerk von CB-Gateways bilden, das CB-Funkern ermöglichen soll, mit geringer Sendeleistung Verbindungen europaweit zu führen (zur Zeit hauptsächlich in Deutschland, Österreich und den Benelux-Staaten).
Rechtliche Aspekte in Deutschland

Die rechtliche Situation von CB-Gateways war bis Ende 2006 umstritten. In den CB-Funk-Bestimmungen hatte die Bundesnetzagentur (BNetzA) als Aufsichtsbehörde festgelegt, dass Sprachübertragungen zwischen CB-Funkanlagen nur auf direktem Wege stattfinden dürfen. Sprachübertragung zwischen CB-Funkgeräten über unbemannte automatisch betriebene Stationen oder andere vermittelnde Netze war nicht gestattet. Im April 2006 war die Außerbetriebnahme eines Gateways seitens der BNetzA angeordnet worden. Durch die Kopplung des Funkgerätes mit dem PC sei die Funkanlage in der Betriebsart 'Sprache via Internet (VoIP)' betrieben worden und diese Betriebsart sei, so die BNetzA, in der Allgemeinzuteilung dem CB-Funk nicht zugeteilt worden. Dennoch habe die Behörde bei der Erstellung der Vorschriften kein spezielles Verbot von CB-Gateways beabsichtigt deswegen hat sie zur Klärung der rechtlichen Situation von CB-Gateways am 20. Dezember 2006 die Vorschriften für den CB-Funk teilweise geändert und vier Kanäle für den Gateway-Betrieb freigegeben.

Am 16. Januar 2008 wurde die Zahl der Gateway-Kanäle von vier auf sieben erhöht. Seitdem ist in Deutschland der Gateway-Betrieb auf den Kanälen 11, 29, 34, 39, 61, 71 und 80 zulässig.

02. Was wird benötigt



Beschreibung kommt noch

03. Einrichtung



Beschreibung kommt noch

04. Wie logge Ich mich ein ?




Verbindung zum Voice-Server herstellen.


Teamspeak 3 ist eine kostenlose Sprachkonferenz-Software.

Das Programm steht auf www.teamspeak.com zum Download bereit.
 

Nach der Installation lässt sich das Programm bequem durch Mausklick auf das Desktop-Symbol starten.



 
 
Nach dem Start erscheint die Programmoberfläche, recht übersichtlich mit allen Schaltflächen.

 
Von hier aus lassen sich alle Funktionen erreichen sowie die entsprechenden Einstellungen vornehmen.





 
  • Durch Klicken auf Verbindungen dann weiter auf Verbinden gelangst Du zur Eingabe der Server-Daten.

  • Die Serveradresse zu unserem Voice-Server lautet: fun-funk.net auf Port: 9987 (Standard-Port)

  • Das Server-Passwort wird nicht benötigt, auf unserem Server ist jeder Herzlich Willkommen.

  •  






     



     
     
    Durch klicken auf den Verbinden-Button wirst Du mit dem Voice-Server verbunden, und einer netten Unterhaltung steht nun nichts mehr im Wege.


     
     
     
     

    05. Sprachaktivierung und Push To Talk einstellen

    Sprachaktivierung und Push To Talk einstellen

    Die Hilfe kann aber generell bei Fragen und Problemen bzgl. der Teamspeak 3 Mikrofon Einstellungen, speziell was Push-To-Talk (sprechen per Taste) und Voice-Activation (Sprachaktivierung) angeht, gelesen werden. Die Einstellungen dafür findet ihr im TS3 Client unter Extras > Optionen > Aufnahme.


    Folgendes Fenster öffnet sich:

    Sprachaktivierung und Push to Talk in den TS3 Mikrofon Einstellungen

    Bild: TS3 Mikrofon Einstellungen




    Das obere Bild zeigt die Teamspeak 3 Mikrofon Einstellung mit Sprachaktivierung. Die Sprachaktivierung ist die wohl häufigste und sinnvollste Mikrofoneinstellung. Bei der Sprachaktivierung überträgt TS3, sobald etwas in das Mikrofon gesprochen wird. Zumindest sollte das so sein, wenn das so genannte Voice Activation Level korrekt eingestellt ist. Dieses gibt an, ab welcher Lautstärke Teamspeak übertragen soll. Ist das Voice Activation Level zu niedrig, hören die Freunde im TS sogar die Vögel im Garten zwitschern. Wenn es zu hoch eingestellt ist, müsst ihr in das Mikrofon reinschreien oder man versteht euch Gar nicht, wo wir beim Kernproblem sind: Wenn es ein Problem mit der Sprachaktivierung gibt, ist das Activation Level meistens einfach zu hoch eingestellt.


    Voice Avtivation Level bei TS3

    Bild: Voice Avtivation Level bei TS3 einstellen


    Das Voice Activation Level könnt ihr mit dem Regler unter dem Punkt Sprachaktivierung einstellen. Einfach auf Sprach testen klicken und etwas in das Mike sprechen. Ihr sehr dann an den zwei Markierungen, was der leiseste und lauteste Pegel war. Wenn ihr den Regler kurz hinter die erste Markierung stellt, passt es eigentlich. Ihr hört dann auch auf dem Kopfhörer genau das, was Teamspeak letztendlich übertragen wird.



    Push-To-Talk (sprechen per Taste / Keybind)

    Wer sich sicher sein will, dass wirklich nur das übertragen wird, was auch übertragen werden soll, kann sich eine Sprechtaste konfigurieren. Dazu einfach den Punkt Push-To-Talk ankreuzen. Diese Funktion ist aber speziell für Zocker unpraktisch, da sobald gesprochen werden soll ein Finger geopfert werden muss. Deswegen eine klare Empfehlung für die Voice Activation.


    Push Talk bei TS3

    Push Talk bei TS3

    Dann auf Anwenden und auf OK Drücken

    • Status

    • Besucher
      Heute:
      512
      Gestern:
      550
      Gesamt:
      811.308
    • Benutzer & Gäste
      132 Benutzer registriert, davon online: 94 Gäste
    • Wetter Wiehl

    • KW/UKW-Ausbreitung

     
    Seite in 0.01653 Sekunden generiert
    Impressum Kontakt   RSS-Feeds
    ©2008 - 20012 - 2017 by Fun-Funk. Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise, ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.



    Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012